Daten werden verarbeitet!

Ajax-Loader Bild

Chakra & Kundalini Yoga in Bregenz - Dornbirn - Lindau - Feldkirch - Vorarlberg - Bodensee - Österreich - Schweiz


 

CHAKRA YOGA

Yoga zur Harmonisierung der Energiezentren des Körpers

 


Die Verbindungsstellen des materiellen Körpers und der feinstofflichen Ebene sind unsere Chakren, die Energiezentren unseres Körpers. Jedes Chakra ist mit bestimmten Körperregionen und Drüsensystemen verbunden und nimmt Einfluss auf die ihm zugeordneten Themen und Funktionen. Alle unsere Chakren sollten in Harmonie miteinander arbeiten. Energie steigt auf und ab, zirkuliert im gesamten grobstofflichen Körper sowie in der Aura und steht in Interaktion mit dem gesamten Universum.


 

Chakren Yoga Einheiten, Seminare & Workshops, Weiterbildungen für Yogalehrer im YogaNatura-Zentrum in Bregenz

 


Kundalini Yoga - Seminar

Samstag, 29.9. - Sonntag, 30.9.2018, 8.30 - 16.30 Uhr

2 Tage Intensiv Kundalini Yoga - Seminar (Yogalehrerweiterbildung)


Zertifizierte Kundalini Yoga - Yogalehrerausbildung mit Joerg Arjuna Wingen

(Auch für Nichtyogalehrer, Yogainteressierte!!! Fortbildung für Yogalehrer, Physiotherapeuten, Trainer, Instruktoren etc.)

 


Inhalt:

Philosophie
• Shiva und Shakti/ Kundala; Einfluss der Elemente; Männliche und weibliche Kräfte in Mensch und Leben; Sinn, Zweck und Methode des Kundalini Yoga
• Die fünf Säulen: Yantra, Mantra, Nada, Hatha, Laya
• Chakras
◦ Funktion; Sitz; Anatomische Entsprechungen; Referenzpunkte
◦ Farben; Bijas (Samenmantras); Krafttiere; Symbole; Mudras/ Bandhas (Gesten, Siegel)
◦ Sünde und Tugend
• Bedeutung des Herzens

Kundalini Yoga / Hatha Yoga Theorie
• Körperhaltung und Energiearbeit: Reinigung und Energiestimulation, -harmonisierung und -lenkung
• Mudrapraxis: Mulabandha korrekt ausführen, Ashwini Mudra, Agnisar, Jalandhara Bandha, Khechari Mudra, Ujjaii, Kaki Mudra, Uddiyana Bandha, Nabho Mudra, Shambhavi Mudra, Maha Mudra
• Die Mudraleiter
• Pranayama
◦ Schnell-, Wechsel-, Bienen-, Yoga- und Feueratmung; Vorübungen und die acht Mahakumbhakas (acht „große Verhaltungen“)
◦ Samanu
• Bindu
• die Shat-Kriyas
• Vorbereitung/ Brückenschlag in die Praxis

Praxis
• Asanapraxis: (Chakrenwahrnehmung/ -konzentration): Sonnengruß, Rishikeshreihe
• Pranayamavorübungen (mit Mudras): Schnell-, Bienen- und Yogaatmung
• Pranayamahauptübungen (mit Mudras): Wechselatmung, Feueratmung
• Übungen zur Verbesserung der inneren Wahrnehmung

 

Anmeldung und weitere Informationen:

KUNDALINI YOGA


Weitere Informationen und Kursdaten unter
Kursübersicht / Yoga / Workshops
e-mail: info@yoga-natura.at; Tel. +43 (0) 699 - 11758050